Die Zeit bis zur Neukonstituierung des Rates Anfang November nutzt das Ampelbündnis rund um Frank Stein intensiv für die Koalitionsverhandlungen und weitere Vorbereitungen für die kommende Wahlperiode.