Andreas Ebert, Ortsvereinvorsitzender der SPD Bergisch Gladbach überreicht Theo Röhrig, ehemaliges Mitglied des Landtages NRW, die goldene Ehrennadel für 65 Jahre Parteimitgliedschaft.

Die Mitglieder und Gäste des SPD-Ortsvereins wurden in diesem Jahr neben Andreas Ebert, dem Vorsitzenden der SPD Bergisch Gladbach, auch von Frank Stein, dem gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten von Bündnis 90/Die Grünen, FDP und SPD, begrüßt. Beide warfen in ihren Grußworten schon einen Blick ins kommende Jahr: „2020 wird für uns alle ein sehr spannendes Jahr und ich bin mir sicher, dass wir die nächste Weihnachtsfeier als Teil einer neuen Gestaltungsmehrheit für Bergisch Gladbach feiern werden“, schloss Frank Stein seine Begrüßung.

Neben den Ehrungen der Parteimitglieder, wurde der langjährige Stadtrat Thomas Galley mit der Silbernen Ehrennadel der Stadt Bergisch Gladbach von dem stellvertretenden Bürgermeister Michael Zalfen ausgezeichnet. „Ich habe die Arbeit im Stadtrat immer als sehr bereichernd und vor allem sinnvoll empfunden, um die Welt für die Menschen in unserer Stadt zumindest ein ganz kleines Stück besser zu machen. Ein großes Dankeschön an meine Kolleginnen und Kollegen aus der SPD-Fraktion, die mich dabei unterstützt haben“, betonte Thomas Galley. 14 Jahre lang hat sich der Refrather im Stadtrat für die Menschen unserer Stadt eingesetzt.

Für 65 Jahre Parteimitgliedschaft wurde der ehemalige Landtagsabgeordnete Theo Röhrig geehrt. Er wies in seiner Dankesrede auf die Wichtigkeit der Zusammenarbeit zwischen Gewerkschaften und der SPD – gerade auch bei dem Thema Zanders – hin.

Hermann Schneider wurde für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt und unterstrich die Aussagen seines Vorredners. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Erwin Engels ausgezeichnet. Doris Backhaus, Georg Kötter und Günter Schneeloch wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Für 25 Jahre Parteimitgliedschaft wurden Martina Stein und Klaus Dieter Krekel ausgezeichnet. Für 10 Jahre Parteimitgliedschaft wurde der ehemalige stellvertretende Vorsitzende Olaf K. Marx geehrt.

Das Schönste an den Weihnachtsfeiern sind die Ehrungen der Jubilare. Wenn die Mitglieder erzählen, wie das so war, als sie in die SPD eingetreten sind, dann wird die Partei lebendig. Natürlich sind auch viele Erinnerungen an bessere Zeiten dabei. Und heute blicken wir mit dem Kandidaten Frank Stein zuversichtlich auf den Wahlkampf 2020. Wir können etwas erreichen“, fasste Andreas Ebert den Abend zusammen.