20161001spdgl-seminarschlossgimborn2 – v.l.: Vera Werdes, Vanessa Nashoven-Kroelling. Thomas Galley, Kastriot Krasniqi, Andreas Ebert, Robert Winkels, Nikolaus Kleine, Marta-Bähner-Sarembe und Klaus W. Waldschmidt
v.l.: Vera Werdes, Vanessa Nashoven-Kroelling. Thomas Galley, Kastriot Krasniqi, Andreas Ebert, Robert Winkels, Nikolaus Kleine, Marta-Bähner-Sarembe und Klaus W. Waldschmidt
(v.l.: Vera Werdes, Vanessa Nashoven-Kroelling. Thomas Galley, Kastriot Krasniqi, Andreas Ebert, Robert Winkels, Nikolaus Kleine, Marta-Bähner-Sarembe und Klaus W. Waldschmidt): Die SPD Fraktion Bergisch Gladbach hat sich ein Wochenende Zeit genommen, um schwerpunktmäßig über die städtischen Finanzen und den Flächennutzungsplan zu sprechen.

Am ersten Oktoberwochenende tagte die SPD-Fraktion Bergisch Gladbach im Bildungszentrum Schloss Gimborn in Marienheide.

v.l.: Ute Stauer, Sarah Peetz, Robert Winkels und Michael Zalfen
(v.l.: Ute Stauer, Sarah Peetz, Robert Winkels und Michael Zalfen): Eine kleine Seminarpause auf dem Balkon von Schloss Gimborn.

In dem zweitägigen Seminar ging es im wesentlichen um die beiden Themen
„Kommunale Handlungsmöglichkeiten trotz Sparzwang – Auch im Hinblick auf die Kosten für geflohene Menschen“

Der Kämmerer von Bergisch Gladbach, Jürgen Mumdey, erläutert die städtischen Finanzen.
Der Kämmerer von Bergisch Gladbach, Jürgen Mumdey, erläutert die städtischen Finanzen.

und

„Flächennutzungsplan – Die städtebauliche Entwicklung im Konflikt zwischen Wohnen, Gewerbe, Verkehr und Freiraum“.

Die Vorsitzende des Flächennutzungsplanauschusses, Berit Winkels, erläutert Stadtrat Nikolaus Kleine den aktuellen Entwicklungsstand des Flächennutzungsplans.
Die Vorsitzende des Flächennutzungsplanauschusses, Berit Winkels, erläutert Stadtrat Nikolaus Kleine den aktuellen Entwicklungsstand des Flächennutzungsplans.
Im Bildungszentrum von Schloss Gimborn hat sich die SPD-Fraktion Bergisch Gladbach zum Flächennutzungsplan und den städtischen Finanzen beraten.
Im Bildungszentrum von Schloss Gimborn hat sich die SPD-Fraktion Bergisch Gladbach zum Flächennutzungsplan und den städtischen Finanzen beraten.