Die SPD-Fraktion erwartet von den Entscheidungsträgern von CDU und Grünen auf Kreisebene, dass die Höhe der Kreisumlage weiter eingefroren bleibt und real möglichst sinken soll. Die Koalition von CDU und Grünen im Kreistag soll zudem dafür sorgen, dass die erhebliche Absenkung der Landschaftsverbandsumlage vom Kreis auf jeden Fall an die Kommunen weiter gereicht wird.

Weitere Informationen zu unseren Entscheidungen zu den städtischen Finanzen finden Sie im  Beitrag „Haushaltklausurtagung 2018: SPD-Fraktion Bergisch Gladbach berät über Zukunft unserer Stadt“.