Mariana Kriebel mit ihrem Nachfolger Oliver Herbst

Die SPD Bergisch Gladbach hat auf ihrer letzten Mitgliederversammlung am 13. Juni ihre bisherige Schriftführerin Mariana Kriebel verabschieden müssen, da sie mit ihrer Familie nach Berlin zieht. Sie war seit November 2018 Schriftführerin, arbeitete aber schon davor aktiv im Ortsverein und in der SPD-Stadtratsfraktion mit.

Am Rande der Mitgliederversammlung sagte sie: „Die letzten Monate als Schriftführerin haben mir große Freude bereitet. Ich bedanke mich für das Vertrauen, die Unterstützung und den guten Austausch. Ich werde die Bergisch Gladbacher SPD sehr vermissen.“

Ihr Nachfolger ist Oliver Herbst. Der Ingenieur ist seit kurzem Mitglied der SPD und wurde nun zum Schriftführer der Gladbacher Sozialdemokrat*innen gewählt. Neben seiner Aufgabe als Schriftführer möchte er besonders die Schwerpunkte Digitalisierung und Bürgerbeteiligung bearbeiten und dies auch in die Arbeit im Ortsverein einfließen lassen. „Gerechtigkeit in der Gesellschaft und eine soziale Politik in Deutschland und Europa wird von keiner Partei so vorangetrieben, wie von der SPD. Dies gilt ebenso für Kommunen, besonders in Bergisch Gladbach. Ich möchte mit meiner Arbeit im Ortsvereinsvorstand dazu beitragen, dass unsere Stadt lebenswert für Familien, interessant für Unternehmen und modern für die Bürger bleibt“, erläutert der Familienvater seine Motivation für sein politisches Engagement.

Der SPD-Vorsitzende Andreas Ebert bedankte sich nach der Wahl bei Mariana Kriebel für ihre gute und zuverlässige Zusammenarbeit. Sie habe auch viele neue Anregungen und Ideen in die Gladbacher SPD eingebracht und die offene Diskussion nicht gescheut. „Die Wahl von Oliver Herbst zeigt aber auch, dass die neuen Mitglieder gerne Verantwortung übernehmen wollen und sich aktiv bei uns einbringen können. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“