Johann Dülken präsentiert den neuen Schaukasten.

SPD stärkt direkte Ansprache vor Ort

Wir wollen die Menschen gerne direkt vor Ort über die Arbeit der SPD informieren. Deshalb hat die SPD-Arbeitsgemeinschaft Bensberg-Moitzfeld-Herkenrath im Wohnpark Bensberg an dem sehr frequentierten Standort an der Überquerung Reginharstraße/Giselbertstraße einen neuen Schaukasten installiert“, erläutert Johann Dülken (Vorsitzender der SPD-Arbeitsgemeinschaft Bensberg-Moitzfeld-Herkenrath).

Der neue Schaukasten ergänzt den bereits etablierten Schaukasten in der Schlossstraße, der seitlich der Naturbühne bzw. gegenüber der Kreissparkasse Köln/dem Kino angebracht ist.
An beiden Bensberger Standorten erhalten die Bürgerinnen und Bürger künftig Informationen über die SPD. Beispielweise über die lokale SPD-Arbeitsgemeinschaft Bensberg-Moitzfeld-Herkenrath und die SPD Bergisch Gladbach, aber auch über die Arbeit der Landes- und Bundes-SPD.

Johann Dülken lebt selbst mit seiner Familie seit vielen Jahren im Wohnpark und hat sich für den neuen Schaukasten im Wohnpark eingesetzt. „Es leben hier auf relativ kleiner Gesamtgrundfläche sehr viele Menschen mit vielen Nationalitäten, friedlich und ohne große Probleme seit vielen Jahrzehnten zusammen. Uns ist es eine Herzensangelegenheit sie mit Hilfe des Schaukastens direkter anzusprechen. Nach der Corona-Pandemie, planen wir im monatlichen Rhythmus an diesem Ort ebenfalls eine ‚Bürgersprechstunde im Wohnpark‘ in Ergänzung zur bisherigen ‚Bürgersprechstunde auf dem Wochenmarkt‘ in der Schlossstraße“, so der Bensberger.