In der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SPD Stadtteil-Arbeitsgemeinschaft (AG) Stadtmitte im April wurde ein neuer, stark verjüngter Vorstand gewählt. Der alte und neue Vorsitzende Achim Fölster (Foto) wird zukünftig von den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Dominik Klaas und Thomas Merkenich bei seiner Arbeit unterstützt. Beide traten erst im vergangen Jahr der SPD bei. Der Vorstand wird komplettiert durch die Beisitzer Berit Winkels und Friedhelm Weydrich. Als die stimmberechtigten Beisitzer der AG im Ortsvereinsvorstand wurden Achim Fölster und Berit Winkels im Amt bestätigt.

Im inhaltlichen Teil der Jahreshauptversammlung wurde der Sozialbericht 2017 des Rheinisch-Bergischen Kreises diskutiert und festgestellt, das vier der sechs Stadtteile dieser AG (Stadtmitte, Gronau, Heidkamp und Sand) stark von den Mittelwerten des kompletten Stadtgebietes und des Kreises abweichen. Diese Thematik soll von den jeweiligen Fraktionen aufgegriffen und bearbeitet werden.

Die Stadtteil-AG hat zudem noch einmal über den „Neuborner Busch“ diskutiert und will nun abwarten, welche Entscheidungen im Stadtrat und auch von der Bezirksregierung Köln getroffen werden, um abschließend darüber abstimmen zu können, wie weiter gehandelt werden soll.

Achim Fölster fasst den Abend mit den Worten:„Neue Köpfe haben wir, die Welt ist nicht anders, aber wir schauen anders darauf.“ zusammen.

Print Friendly, PDF & Email